Alle Beiträge von Joern Zimmermann

JahreshauptversammluNg des Open Air Seedorf e.V.

Am Freitag, den 15. März 2019 trafen sich die Mitglieder des Open Air Seedorf e.V. zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung. Der Vorsitzende Olaf Laskiwitz begrüßte die Anwesenden und gab einen kurzen Rückblick auf das OAS 2018. Im Gegensatz zur verregneten Veranstaltung 2017 glänzte im vergangenen Jahr die Sonne vom Himmel. Die Zuschauerzahlen sprachen für sich, denn es konnte ein Rekordbesuch verzeichnet werden. Und die zahlreichen Gäste hatten offenbar auch Hunger und Durst mitgebracht, das Personal an den Verkaufsständen kam von Nachmittags an bis spät Abends ordentlich ins Schwitzen – also eine rundum gelungene Veranstaltung, wozu natürlich auch die auftretenden Bands maßgeblich beigetragen haben!

Für das OAS 2019 hat kurz vor Weihnachten die Bewerbungsfrist geendet, es sind wieder knapp 400 (!) Bewerbungen von Bands eingegangen. Das hat bei den Vorstandsmitgliedern für wochenlang klingende Stereoanlagen gesorgt, denn die Auswahl war mal wieder nicht einfach. Kurz vor der Jahreshauptversammlung sind jedoch die sieben Bands, die 2019 den Zuschlag erhalten werden, ausgewählt worden. Diese werden selbstverständlich in den kommenden Wochen auf dieser Webseite (www.oas-seedorf.de) vorgestellt werden.

Des weiteren wurden in einer Helferbesprechung Ende Februar 2019 auch schon wesentliche Aufgaben in fachkundige Hände gelegt, damit ihr auch in diesem Jahr amtlichen Rock und Schwermetall genießen könnt!

Last but not least wurde beschlossen, dass die Einkäufer für das OAS 2019 noch mehr versuchen werden, umweltfreundliche Verpackungen, Pommesgabeln und vieles mehr für euch einzukaufen, damit ihr wieder lecker Essen könnt und dabei die Umwelt möglichst wenig belastet wird!

Nach der Versammlung gab es natürlich eine Nachbesprechung bei einem kühlen Getränk und einem Stück Pizza! In diesem Sinne möchten wir euch schon mal herzlich einladen, (wieder) unser OAS am 20. Juli 2019 in Seedorf zu besuchen. Garantieren können wir euch engagierte Bands und leckere Verpflegung.

Das war das Zehnte!

In der Tat, ihr lest richtig. Gestern ging das 10. Open Air Seedorf über die Bühne! Natürlich haben wir uns nicht lumpen lassen und euch neben der allseits bekannten guten Versorgung mit leckerem Essen und kühlen Getränken auch noch eine Foto-Flatrate aus dem Fotomobil zukommen lassen.

Ein gaaaanz großes Dankeschön geht an Euch, unsere Besucher, die unser kleines Festival Jahr für Jahr mit Leben füllen und natürlich an die Bands, die dieses Jahr wieder alles gegeben haben. Die Gehörgänge sollten jetzt frei sein…

Nicht vergessen dürfen wir die zahlreichen Sponsoren der Veranstaltung und natürlich die freiwilligen Helfer, ohne die das Alles gar nicht möglich wäre. Herzlichen Dank für euren Einsatz!

Wir hoffen, das ihr auch beim OAS im nächsten Jahr wieder am Start seid.

Ein paar Bilder haben wir natürlich auch noch für Euch:

Kann losgehen!

Die Bühne steht, die Cocktails und Bier und Cola sind gekühlt – theoretisch kann es losgehen.
Praktisch fehlen dann nur noch die Besucher, also Ihr. Ab 15:30 Uhr ist Einlass, die erste Band Ivory Tower beginnt um 16:00 Uhr.
Und denkt dran: Die ersten 100 an der Kasse erhalten zur Feier des Tages ein Freigetränk.


Ach ja – und der Barumer Weg ist wieder eine Sackgasse: Befahrbar nur aus Richtung Seedorf kommend.

Und nun uns allen Viel Spaß!!!

Irgendwas ist immer!

Die Band Myosotis wird auf dem OAS 2018 nicht auftreten.

Umso erfreulicher ist es, dass sich die Band IVORY TOWER aus Kiel/Hamburg spontan bereit erklärt hat, uns am 21. Juli zu beehren.

Ivory Tower aus Kiel/HH

Ivory Tower spielen Power Progressive Metal und haben bisher
4 Longplay Alben veröffentlicht (u.a. LMP/SPV/InsideOut). Sie waren auch schon auf Festivals wie dem Wacken Open Air zu sehen und teilten sich die Bühne mit Bands wie Motörhead, Saxon, Korpiklaani, Within Temptation, Dirkschneider oder waren Support von Beyond the Black.

IVORY TOWER ist wirklich heißer Scheiß!! Musiker, die ihr Instrument und Handwerk beherrschen und ein Sänger, der kaskadierte melodische Passagen ebenso wie stakkatomässig gepressten Gesang raushaut, sphärische Keyboardklänge und treibende Killerriffs mit großem Headbangfaktor… Abliefern? Können sie.

Der Vorverkauf beginnt … und zwar genau jetzt!!!

Ab sofort gibt es Tickets für das 10. Open Air Seedorf am 21.07.2018, zu erwerben wieder bei allen bekannten reservix-Vorverkaufsstellen (z. B. in Bad Bevensen bei der Buchhandlung Zimmermann) oder online unter „Tickets“ auf unserer Homepage.

Dank der großzügigen Sponsoren und des erfolgreichen OAS 2017 kann das Ticket im Vorverkauf für schlanke 10,-€ erworben werden (falls dann noch vorhanden: 12,-€ an der Abendkasse).

Also greift zu! – Denn Ihr wisst ja: Wenn alle, dann alle!

Rockige Grüße vom OAS-Team aus dem noch so ruhigen Seedorf

Die siebte Band 2018: Texas Cornflake Massacre aus Frankfurt

Todernst posende Metalbands gibt es bereits genug! Mit Texas Cornflake Massacre erwarten Euch live fünf Zombies in Holzfällerhemden, die es krachen lassen und auch mal ’ne Packung Conflakes reißen.

Texas Cornflake Massacre aus Frankfurt

Sie leben für große Bühnen und schaffen es immer, die Zuschauer mitzureißen. Da werden schon mal aus vollen Händen Cornflakes in die Menge geworfen und in den Circle
Pits – oder in den „Kornkreisen“ wie sie bei ihnen heißen – als leckere Wurfgeschosse weiterverwendet.
Ja, es ist Metal!!- und trotzdem darf gerne gelacht werden.

Die sechste Band 2018: ADVICE aus Lüneburg

Doppeltes Jubiläum: Das Open Air Seedorf wird 10, ADVICE aus Lüneburg feiert 2018 sein 35-jähriges Bestehen!

ADVICE aus Lüneburg
ADVICE aus Lüneburg

Seit 1983 rockt das Urgestein des Heavy Metals aus Lüneburg die Bühnen, bis ab 1995 für eine lange Zeit Funkstille herrschte. Im Jahre 2014 reformierte sich die Band in alter Besetzung, 2015 gab es dann die erste Reunion Show.
ADVICE stehen für powergeladenen und technisch versierten 80er Heavy Metal der alten Schule.
Open your ears, open your eyes = Metal on metal, here comes ADVICE!

Die fünfte Band 2018: Myosotis aus Hamburg

Myosotis – oder zu deutsch: Vergissmeinnicht – ist der Name der sechsköpfigen „Modern Metalcore“ Band. Gutturale und clean Gesänge stehen im Kontrast. Mit ihren Songs wollen sie ihre Zuhörer aus dem Alltag ziehen, emotional und physisch bewegen und vor allem einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Myosotis aus Hamburg
Myosotis aus Hamburg

Mit der musikalischen Erfahrung, welche die Einzelmusiker über die Jahre gesammelt haben, fanden sie sich unter diesem Namen zusammen, um ihre Liebe zur Musik auszudrücken und zu leben.
Myosotis ist nicht nur ein Name, sondern eine Lebenseinstellung.
Unter ihrem Leitspruch „We Are Myosotis“, wollen sie das Gefühl einer Einheit, einer Familie erschaffen und ausdrücken, dass niemand vergessen werden sollte.